Massagen

Raindrop Technique®


Diese spezielle Massagetechnik vereint altes Wissen der nordamerikanischen Lakota Indianern mit der Vita Flex Technique sowie neuste Erkenntnisse der Aromatherapie. In der Anwendung werden beruhigende sowie belebende ätherische Öle in Tröpfchen (deshalb der Name Raindrop) aufgetragen und mit verschiedenen energetischen und manuellen Techniken in den Körper eingearbeitet. Damit werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt und ein harmonisches Gleichgewicht hergestellt. Der Energiefluss wird im ganzen Körper angeregt sodass die ätherischen Öle dazu beitragen können Entzündungen zu reduzieren, Entgiftungsprozesse in Gang zu setzen und Stress abzubauen.  


Eine Massage dauert circa 60 Minuten und die Öle wirken bis zu 7 Tage im Körper nach. Direkt nach der Behandlung sollte sich das Pferd an einen ruhigen Platz zurück ziehen können. Bei nasskaltem Wetter bietet sich an, eine Abschwitzdecke überzuziehen. Direkte Sonneneinstrahlung sollte die nächsten paar Stunden vermieden werden.


Einen Tag nach der Behandlung sollte man es ruhig angehen und höchstens mit dem Pferd spazieren gehen. 


Shiatsu und Feldenkrais

Vor ein paar Jahren habe ich bei Anisana einen Kurs zur Pferdemassage besucht und war begeistert. Seit damals wende ich diverse Massagetechniken bei meinen Reitbeteiligungen und nun auch bei meinem eigenen Pferd an. Ich versuche jeweils das Passende für das Pferd zu finden und lasse diverse Techniken aus Shiatsu und Feldenkreis in meine Massagen einfliessen.
Die Pferde werden von Minute zu Minute sichtlich entspannter. Erst dann ist es mir möglich auch Elemente der Dehnung miteinzubauen. Eine Massage dauert ca. eine Stunde.

Die Behandlung findet bei dir im Stall statt und sollte zu einer ruhigen Tageszeit erfolgen oder an einem Platz wo sich das Pferd ohne grosse Ablenkung entspannen kann.

Mehr über meine Ausbildungen findest du in meinem Blog.