Blog 11. Ausbildungstag Tier-Shiatsu-Therapeutin - Das Element Metall und seine Meridiane

Dieses Mal hat es mit dem Blog etwas länger gedauert, da die Ostertage dazwischen lagen und ich die paar Tage vorher zusätzlich noch Ferien hatte.

Wie immer war dieser 11. Ausbildungstag vollgepackt mit Theorie und Praxis. Leider war das Wetter wieder nasskalt, weshalb wir uns an diesem Tag auf die Praxis am Hund konzentrierten.
Ich war aber gerade froh darüber, da sich für den Montag darauf der erste Welpe zur Behandlung angemeldet hatte. Den Bericht dazu findet sich bereits auf meinen Sozialen Kanälen...

An diesem Tag widmeten wir uns dem Element Metall.
Das Metall wird in der TCM dem Herbst zugeordnet. Als Emotion gehört das Nicht-Loslassen-Können sowie die Trauer dazu. Diesem Element werden die Meridiane Lunge und Dickdarm zugeordnet.
Passenderweise gehören Atemwegs- und/oder Immunerkrankungen zu diesem Element. Aber auch Kotwasser und eine schlechte Fellbildung.
Durch das Einatmen wird Energie aufgenommen, weshalb so der Lungen-Meridian als Verbindung zur Aussenwelt gilt.
Wohingegen der Dickdarm-Meridian hilft Dinge loszulassen und dann auszuscheiden.

Hier eine kleine Übersicht wenn das Metall-Element bei Pferden und Hunden im Ungleichgewicht steht:

  • Depressiv
  • Starsinnig
  • Hart
  • Steife Bewegungen
  • Zynisch
  • Kontrollierend, besserwisserisch
  • Unsicher
  • Verklemmt
  • Frühzeitiges ergrauen, stumpfes Fell

Sind hingegen Metall-Tiere im Gleichgewicht so sind sie:

  • Weise
  • Selbstbewusst
  • Diszipliniert
  • Klar, präzise
  • Intelligent
  • eher reserviert, zurückhaltend
  • Instinktsicher
  • In sich ruhend

Es kommt nicht von ungefähr, dass sehr viele Leute im Herbst und somit der Zeit des Metall-Elementes an Depression leiden. Viel einfacher gerät ein Element in seiner Jahreszeit aus dem Gleichgewicht.

Die Harmonie lässt sich aber einfach mit langen Ausritten resp. Spaziergängen in der Natur, welche bergauf und bergab führen sowie vielen Ballaststoffen und ausgedehntem Bürsten und Massieren wieder herstellen.

Am Nachmittag schauten wir uns noch ein paar wichtige Akkupressur-Punkte an.
Unsere Ausbilderin hat es an diesem Wochenende sehr treffend bezeichnet: Unsere Hauptwerkzeug ist die Arbeit mit den Meridianen sowie das Dehnen. Die Akkupressur-Punkte sind wie bei einer Torte die Verzierung und können je nach je ergänzend oder unterstützend eingesetzt werden.

Es würde den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt hier alle wichtigen Punkte aufzählen würde. Deshalb seien nur ein paar wenige als Idee genannt:

  • LG 20:  liegt auf der höchsten Stelle des Kopfes und hilft bei Tieren mit Geschichte,    Trauma, Burnout

  • LG 4:  (Mingmen "Tor des Lebens") liegt auf der Wirbelsäule vis-à-vis Nabel und hilft bei Rückenbeschwerden und stärkt ausserdem den Bauch sowie das Nieren-Qi, Akzeptanz der Lebensaufgabe

  • KG 22:  liegt am oberen Brustbein und hilft bei allerlei Atemwegsproblemen

  • Ma 25:  liegt am Unterbauch, etwa in der Mitte zwischen Hinterbeinansatz und den Rippen und hilft bei Darmbeschwerden, Bauchweh/Blähungen und Verstopfung

  • Ma 36:  liegt in der Delle unterhalb des Knies auf dem Unterschenkelknochen und ist der Meisterpunkt des Immunsystems

Es gäbe noch so viel über die Elemente zu berichten und wir werden sicher immer wieder darauf zurückkommen. Mit diesem Blog liegt euch nun aber eine kurze Übersicht aller Elemente vor sowie was geschehen kann, wenn eines oder mehrere aus dem Gleichgewicht sind.  Bei Unsicherheiten dürft ihr mich jederzeit kontaktieren.

Bis zum Juni 22 sind meine Shiatsu-Behandlungen innerhalb 20min meines Wohnortes noch gratis. Danach bin ich der Meinung, dass ich genug Wissen habe, um einen kleinen Unkostenbeitrag bis Ende der Ausbildung verlangen zu dürfen.

Falls du also auch einfach einmal in so eine Shiatsu-Behandlung reinschnuppern möchtest, so wäre jetzt noch die Gelegenheit dies gratis zu tun.