Was sind Allergieklopfpunkte?

Als ich das erste Mal von den Allergieklopfpunkten hörte, konnte ich zuerst nicht viel damit anfangen. Ich fand es aber eine spannende Idee und ich beschloss für mich diese Methode im Auge zu behalten. Vielleicht könnte mich dies besser über die Heuschnupfen geplagte Zeit bringen?

Das zweite Mal stieß ich bei meinem Pony Flash darauf. Als ich sie das erste Mal therapierte, wollte sie keine Meridiane und auch keine 5-Elementen-Korrektur. Dafür aber die Allergieklopfpunkte und dies bitte 3x in der Woche:-). Etwas skeptisch ging ich daran die Punkte am Pony abzuklopfen. Vertrauensvoll legte mir Flash dabei ihren Kopf auf die Schulter, damit ich besser an die Punkte Blase 1 und Magen 1 am Kopf kam. Sofort begann sie zu gähnen und zu entspannen.

Aber worum geht es nun bei diesen Allergieklopfpunkten genau?

Im Internet findet man leider nicht sehr viel darüber. Bei den Allergieklopfpunkten handelt es sich um Anfangs- und Endpunkte von 4 Meridianen, welche je 30 Mal auf jeder Seite geklopft werden. Regelmäßig angewendet (alle 2-3 Tage) helfen sie bei Allergien aller Art. Dabei spielt es keine Rolle ob Mensch oder Tier.Die Methode wurde von Dr. Jimmy Scott in seinem Buch "Allergie und der WEg, sich in wenigen Minuten davon zu befreien". Dabei handelt es sich um eine Energieausgleichtechnik welche mittlerweile in mehr als 20 Ländern therapeutisch genutzt wird.

Beleuchten wir doch einmal die acht besagten Klopfpunkte etwas genauer:

Blase 1 und Blase 67
Der Blasen Meridian gehört zum Wasser-Element. Auf diesem Meridian liegen die Zustimmungspunkte aller Organe (einzeichnen mit Organ) d.h. mit der Stimulation dieses Meridians kann man für alle Organe etwas Gutes tun und unterstützen. Er unterstützt den Schub der Hinterhand, sorgt für ausgeglichene Bewegungen und eine gute Rückentätigkeit.

Niere 1 und Niere 27
Der Nieren Meridian gehört ebenfalls zum Wasser-Element. Er stärkt die Lebensenergie Qi und hilft kälteempfindlichen Pferden. Dieser Meridian unterstützt das Wachstum und die Hufe. Er ist aber auch sehr hilfreich für die Statik der Hinterhand.

Magen 1 und Magen 45
Dieser Meridian gehört zum Erde-Element. Wie es bereits vermuten lässt, hilft dieser Meridian bei Verdauungsproblemen. Der Magen Meridian stärkt aber auch das Immunsystem. Er kann aber auch bei Blockaden und Energieleere unterstützend wirken.

Milz-Pankreas 1 und Milz-Pankreas 21
Der MP-Meridian hilft unterstützend bei Durchfall und fördert den Stoffwechsel. Des Weiteren kann er bei Atembeschwerden Linderung verschaffen. Er verbessert auch die seitliche "Biegsamkeit" des Rumpfes und entspannt die Rippen.

Dies kurz zu den Funktionen dieser vier Meridiane. Aber anstatt dass wir nun den gesamten Meridian ziehen (siehe hierzu auch frühere Blog Beiträge), klopfen wir nun lediglich die Anfangs- und Endpunkte dieser Meridiane. Finde ich auch eine ganz tolle Idee, wenn man einmal nicht so viel Zeit hat, seinem Pferd aber trotzdem etwas Gutes tun will!

Da Flash im Winter immer wieder an Kotwasser leidet, hat sie damit, wie ich finde, eine sehr gut Wahl getroffen. Ich hoffe sehr, dass ich sie damit etwas in diesem Prozess unterstützen kann. Nach 2 Wochen werde ich nachtesten ob dies noch aktuell ist, oder ob etwas angepasst werden müsste.

Möchtest du deinem Pferd ebenfalls etwas Gutes tun? Oder möchtest du es beim nahenden Fellwechsel unterstützen? Kontaktiere mich ungeniert. Bis Ende April verrechne ich lediglich einen kleinen Unkostenbeitrag. Siehe mehr dazu auf unter Preisen.

Nach den Prüfungen wird es möglich sein, Abos bei mir abzuschließen. Jede 10te Behandlung ist gratis:-).